logo

Crash of the Titans

Was Sie tun, ist, Sie nehmen vielleicht ein Dutzend Mähdrescher, tolle große Stahlmaschinen mit riesigen Reifen und Zähnen, wiegen vielleicht 20.000 Pfund oder so, 6,50 m lang, 4,50 m hoch, sind mit großen horizontalen Schrauben ausgestattet, die Ernten wie Schweine auffressen Trog, und du stellst sie auf eine Schlammpiste und du bringst die einheimischen Jungs dazu, sie gegenseitig zu zertrümmern, zu schlagen, auszuhöhlen und zu zerreißen, bis sich nur noch einer bewegen kann. Er ist der Gewinner.

Was du da hast, ist ein Kombine Demolition Derby.

wirbelnder Hinterkopf Frau

'Ein Was? Ein Mähdrescher was? Guter Gott, Sie machen Witze“, sagte Brian Olm, Sprecher von Deere & Company aus Moline, Illinois, Hersteller der feinen smaragdgrünen John Deere-Mähdrescher, die der Stolz vieler Farmen sind.

Nein Siree, Brian.

Donnerstagabend auf der Indiana State Fair 1985. Das Nachmittagsderby ist vorbei und alle stehen im Regen herum und der Dreck fragt sich, ob das Abendderby – ganz zu schweigen von vier Klassen von Traktoren und Lkws – abgesagt wird oder was.

Don Morgan Jr., Gewinner des Nachmittags-Derbys, erzählt seiner Freundin, wie er und sein großer orangefarbener 1976er Case-Mähdrescher vier anderen Giganten der Ernte das Tageslicht geschlagen haben.

'Es waren zwei an einem Ende und zwei am anderen und einer in der Mitte, und der Typ sagte los, und das haben wir auch getan', sagte Morgan. »Die beiden John Deeres sind schnell ausgegangen. Beide bekamen es in die Hinterachse und konnten nicht lenken; alles, was sie tun konnten, war, vorwärts und rückwärts zu gehen. Also blieben drei übrig.

»Dann hat der Ährenleser es kapiert. Hat ihm den Kopf abgeschlagen. Damit blieben ich und der 303 International Harvester übrig. Nun, ich habe versucht, ihn zurückzuhalten und ihn in den Antriebsriemen zu schlagen, aber er hat mir mein hinteres rechtes Rad abgeklemmt, damit ich danach nicht mehr so ​​heiß lenken konnte. Aber ich konnte mit dem rechten und linken Bremspedal ein wenig lenken.

'Ich habe den International vor mir und ich komme auf seiner Antriebsriemenseite und treffe ihn gut. Dann wich ich zurück und schlug ihn erneut. Das hat ihm den ganzen Antriebsriemen abgerissen. Dann habe ich es wieder getan. Dann ein anderes Mal. Ich habe ihn noch fünfmal geschlagen, bevor sie mich dazu gebracht haben aufzuhören.'

Morgan ist 19 Jahre alt und Sohn eines Farmers. Sein Vater, Don Morgan Sr., und er bewirtschaften ein paar hundert Morgen in Hazelwood, Ind. Morgan Sr. kaufte die gebrauchten Mähdrescher und trieb die freiwilligen Fahrer zusammen – seinen Sohn und ein paar andere Bauern und Bauernsöhne – für das Derby heute Abend.

Morgan Jr. verbrachte vielleicht zwei Wochen damit, sich auf den heutigen Abend vorzubereiten, an seiner Maschine zu arbeiten, Stahlstreben an ihre Schwachstellen zu schweißen und Strategien auszuarbeiten (wie das Drehen der großen Vorderreifen, damit ihre Ventile vor einem Schlag geschützt waren).

Die Zeit zu finden war kein Problem. „Da wir den größten Teil der Farm verloren haben – bis zum letzten Jahr hatten wir tausend Morgen Land, aber die großen Farmer haben uns ausgeknockt – habe ich viel Freizeit.“

Mähdrescher-Derbys sind die neuesten und manche sagen, die seltsamsten in einer langen Reihe von Zuschauerveranstaltungen, bei denen Landmaschinen gegeneinander oder gegen unmögliche Aufgaben antreten.

Sie kommen zu einem ungünstigen Zeitpunkt für die Landwirte, zu einer Zeit, in der schätzungsweise 10 Prozent der 2,6 Millionen Landwirte des Landes mit ernsthaften unmittelbaren finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert sind und mindestens 4 Prozent bis zum Jahresende voraussichtlich scheitern werden. Die düstere Agrarwirtschaft hat dazu beigetragen, Mähdrescher-Derbys möglich und beliebt zu machen – möglich, weil derzeit nur Versprechen billiger sind als ein gebrauchter Mähdrescher (neu können sie bis zu 130.000 US-Dollar kosten, sechs oder sieben Jahre alt können sie ein paar Tausend einbringen) und beliebt denn sie scheinen sich ein wenig an den hochpreisigen Maschinen zu rächen, die so viele Bauern überhaupt erst in die Schulden getrieben haben.

»Ich sage Ihnen«, sagte Morgan Sr., »es hat mir manchmal nichts ausgemacht, meine eigenen da draußen zu sehen.«

Im Jahr 1929, als die ersten organisierten Traktorfahrten in Bowling Green, Missouri, und Vaughnsville, Ohio, stattfanden, waren es ziemlich einfache Angelegenheiten. Du hast ein paar Traktoren genommen, sie an einige Schlitten mit großen Gewichten gehängt und du hast gesehen, welcher Traktor welches Gewicht weiter ziehen kann. Das Grundkonzept hat sich nicht geändert – das Herzstück eines Traktorzuges sind immer noch Traktoren, die Gewichte ziehen. Aber die Maschinen haben es auf jeden Fall. Viele von ihnen sind höher als ein Elefantenauge und in fluoreszierenden Orange-, Blau-, Rot- und Goldtönen bemalt, fordern sie mehr als Respekt. Sie sind enorm leistungsstark, wiegen Tausende von Pfund und entwickeln massive PS aus überdrehten Motoren. Sie sind in der Tat beängstigend. Traktoren aus dem Denken von Stephen King. Killertraktoren! Traktoren aus der Hölle!

In der Nähe der Strecke steht Donnerstagabend eine stumm ehrfürchtige Menge vor einer der Superstar-Maschinen, Wild Bill Stomper, einem Pickup-Truck, der auf speziell entwickelten Goodyear-Reifen 6 Fuß hoch und 4 Fuß breit mit 5 Zoll hohen Laufflächen so dick wie ein . ragt Unterarm des Bauern.

'Mann, würdest du es nicht hassen zu sehen, dass das an der Ampel neben dir hält', sagte ein Fan.

Der Stomper hat einen 482-Kubik-Zoll-Motor, der 1.250 PS entwickelt. Es nutzt diese Kraft und diese Räder, um über geparkte Autos zu rollen und sie in einer Kakophonie aus Metall und Glas zu zerquetschen, die die Menge immer wieder in Schwung bringt.

Und es geht darum, die Masse in Schwung zu bringen. Traktorzüge sind ein großes Geschäft geworden. Sie werden von einem von einem Dutzend Veranstaltern geschickt verpackt und die Großveranstaltungen werden von den Red Man Chewing Tobacco-Leuten gesponsert. Sie ziehen riesige Menschenmengen an, die oder mehr pro Ticket kosten. Ein großer Pull, der von Veranstaltern als 'World Series of Truck and Tractor Pulls' bezeichnet wird und an diesem Wochenende in Bowling Green, Ohio, geplant ist, wird voraussichtlich 60.000 Menschen anziehen, um zu sehen, wie die besten Puller des Landes um ein Preisgeld von 103.000 US-Dollar kämpfen.

Die National Tractor Pullers Association sanktioniert jedes Jahr 20 'Grand National' Red Man-NTPA-Veranstaltungen mit 16 Wettbewerbsklassen, die von Super-Ackerschleppern bis hin zu kleinen Gartentraktoren reichen, mit zwei- und vierradgetriebenen Lastwagen in.

Die Monstermaschinen und die 'Maschinen, die sich gegenseitig zerstören'-Shows sind alle Teil der Bemühungen, die Leute und die Dollars am Laufen zu halten, sagte John Kenney, Redakteur der NTPA-Zeitung.

wie man zellulare schattierungen reinigt

'All dies soll mehr Menschen, insbesondere Menschen aus städtischen Gebieten, in die Sehenswürdigkeiten locken', sagte Kenney. „Es ist Teil der Bemühungen, den Menschen zu zeigen, dass das Traktorziehen weit von seinen landwirtschaftlichen Wurzeln entfernt ist. Zu viele Leute denken beim Traktorziehen als Farmer Joe gegen Farmer Ed, aber das ist nicht mehr der Fall. Viele der Fahrer sind eigentlich hauptberufliche Abzieher.'

Dies ist das zweite Kombine Demolition Derby der Indiana State Fair, beide mit freundlicher Genehmigung von Ed Hart, einem großen Mann in der Welt des Traktorziehens.

Hart unterbricht für einen Moment seine Hauptaufgabe, bei der er den Schlamm in der Strecke testet, um zu sehen, ob er wirklich tief genug ist, um einen Mähdrescher zu schlucken.

'Die Idee wurde vor etwa einem Jahr erfunden, glaube ich', sagte Hart. »Irgendein Bursche im Westen auf einem kleinen Jahrmarkt, soweit ich das verstehe. Da ich im Geschäft mit der Werbung für Truck- und Traktor-Pulls bin, dachte ich natürlich, dass dies ein wirklich guter Weg wäre, um eine Menge zu gewinnen.'

Hart, dessen TNT Inc. jedes Jahr 60 große Lkw- und Traktorfahrten durchführt, von denen jeder 20.000 bis 60.000 Fans von Außenlandmaschinen anzieht, hat bisher fünf Kombine Demolition Derbys in Georgia, New York, Kentucky und Indiana veranstaltet .

(Sie werden Kombine genannt, um Harts Shows von denen von Ernie Brookings, einem rivalisierenden Promoter aus North Carolina, zu unterscheiden. Von Brookings sagte Hart mit dem Respekt eines Profis für den anderen: 'Ernie ist der Mann, der wirklich die ganze Combine-Demo-Derby-Sache auf den Punkt gebracht hat.' zusammen.'

So führt Ed Hart ein Kombine-Demo-Derby durch.

Zuerst findet er einen Einheimischen, der sich mit Landmaschinen auskennt, um ein Dutzend gebrauchter Mähdrescher zu kaufen (11 begann in Indianapolis, aber die Show auf der Erie County Fair in New York im letzten Monat hatte ein Teilnehmerfeld von 20).

Die Gastanks werden von ihrer üblichen Position am rechten hinteren Ende der Maschine entfernt und 20 Fuß über dem Boden im Trichter des Mähdreschers verschweißt. Der Kopf, der Teil des Mähdreschers, der tatsächlich die Stängel von Weizen oder Sojabohnen befreit, ist mit Stahlstreben befestigt und verschweißt, so dass er in 23 Zoll über dem Boden stationär bleibt. Die Aufwickelspule des Kopfes, voll mit wirbelnden Messern und einer im Derby gefährlichen Milbe, wird entfernt.

Das ganze Glas wird aus den Fenstern der Fahrerkabine 4 Meter über dem Schlamm geschlagen. Schultersicherheitsgurte sind installiert. Der lokale Veranstalter gibt das Wort an die Einheimischen weiter. Jeder, der an einem Kombine Demo Derby teilnehmen möchte, kann dies tun. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Steuergutschrift für Kinder 2021

Dann holt der Promoter zum richtigen Zeitpunkt alle Maschinen und Fahrer in den Schlamm vor der Tribüne und jemand schreit los. Die Regeln sind begrenzt: Kein Aussteigen während des Wettbewerbs. Die Fahrer müssen ihre Sicherheitsgurte und Sturzhelme tragen. Sie müssen mindestens alle 30 Sekunden mindestens einen anderen Mähdrescher treffen. Du bist raus, wenn dir der Kopf abfällt.

Der Gewinner bekommt zumindest nichts in bar. Es gibt jedoch Belohnungen.

„Es ist, als hätte man ein altes Auto, das man wirklich hasst, und nur um es zu töten, geht man raus und zertrümmert es“, sagte Ron Meyers, 45, aus Hazelwood, Ind. „Ich glaube, was ich mag, ist die Kraft, etwas zu zerstören und Spaß dabei haben.'

Als Meyers das sagte, als er mit Morgan Jr. knöcheltief im Schlamm stand und versuchte herauszufinden, ob sie die rechte Hinterachse des Case mit einer Kette an das Fahrerhaus anhängen könnten, es vielleicht noch einmal auf drei Rädern fahren könnten, kam die Ankündigung über die PA-Anlage und hallte von der verlassenen Tribüne wider.

„Der Pull heute Abend wurde abgesagt. Der Pull heute Abend ist offiziell abgesagt. Will Puller bitte die Strecke verlassen.' Auf der Tribüne war niemand zu hören; die Menge war im leichten Nieselregen längst nach Hause gegangen und hatte das Feld und die Nacht den Jungs aus Hazelwood und den fünf zusammengeschmissenen, ramponierten Mähdreschern überlassen.

„Vielleicht reparieren wir diese, wir können sie für etwas verkaufen“, sagte Morgan Jr.s Freund und Mitfahrer Ron Allen.