logo

HÄUFIG VERWENDETE GENERISCHE DROGEN

Letzte Woche erweiterte die FDA ihre Untersuchung der 3,4 Milliarden US-Dollar schweren Generikaindustrie und beschlagnahmte Proben der 30 meistverkauften Medikamente. Obwohl keine unsicheren Medikamente gefunden wurden, haben die Ermittler Unregelmäßigkeiten bei der Herstellung aufgedeckt und Beweise dafür gefunden, dass einige Unternehmen Versionen von Medikamenten verkauften, die sich von den von den Bundesbehörden zugelassenen unterscheiden. Die Nachfrage nach Generika, die bis zu 70 Prozent billiger sein können als ihre Markenäquivalente, ist in den letzten zehn Jahren sprunghaft angestiegen. Infolgedessen stellen riesige Pharmaunternehmen in der Regel sowohl Markenmedikamente als auch kostengünstigere Generika her. Hier ist die Liste der Generika, die die FDA untersucht: GENERISCHER NAME: Amoxicillin-Trihydrat MARKENNAME: Amoxil, Larotid, Polymox, Trimox, Wymox ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Penicillin-Antibiotikum, das häufig zur Behandlung von Infektionen einschließlich Gonorrhoe verwendet wird MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: fleckiger Hautausschlag; kann bei manchen Menschen schwerere allergische Reaktionen hervorrufen NEUE VERORDNUNGEN AUS DEM JAHR 1988: 17,1 Millionen ALLGEMEINER NAME: Penicillin V MARKENNAME: Penicillin-VK, Ledercillin-LK ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Breitspektrum-Antibiotikum, das häufig bei Atemwegsinfektionen verschrieben wird MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: verlängert Anwendung kann das Risiko von Hefeinfektionen erhöhen NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 11,8 Millionen ALLGEMEINER NAME: Ampicillin MARKENNAME: Amcill, Polycillin ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Penicillin-Antibiotikum zur Behandlung von Meningitis-Ausschlag und der Möglichkeit schwerer allergischer Reaktionen bei manchen Menschen NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988 GESCHRIEBEN : 6,5 Millionen GENERISCHER NAME: Prednison MARKENNAME: Deltasone, Liquid Pred ZWECK DES ARZNEIMITTELS: synthetisches Kortikosteroid zur Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen, rheumatoider Arthritis, schwerem Asthma MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Verdauungsstörungen, Akne NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 5,9 Millionen GENERISCHER NAME: Tetracyclin MARKENNAME: Panmycin, Robitet ZWECK DES ARZNEIMITTELS: weit verbreitetes Antibiotikum zur Behandlung von Pneumonie Umonia, chronische Bronchitis, Syphilis, Gonorrhoe MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Übelkeit, Erbrechen bei systemischer Einnahme NEUE VERORDNUNGEN AUS DEM JAHR 1988: 4,9 Millionen ALLGEMEINER NAME: Hydrochlorothiazid MARKENNAME: Esidrix, Hydrodiuril ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Diuretikum, häufig zur Behandlung von Bluthochdruck Prämenstruelles Syndrom MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Wadenkrämpfe, Kaliumverlust NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 3,4 Millionen ALLGEMEINER NAME: Doxycyclinhyclat MARKENNAME: Doryx, Vibramycin, Vibra Tabs Durchfall bei Reisenden MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Übelkeit NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 3,4 Millionen ALLGEMEINER NAME: Ibuprofen MARKENNAME: Advil, Motrin, Nuprin ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Schmerzmittel und entzündungshemmendes Mittel zur Behandlung von Kopfschmerzen, Krämpfen, rheumatoider Arthritis MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Durchfall, Verstopfung, kann den Nutzen von Antihypertensiva entgegenwirken NEUE VERORDNUNGEN AUS DEM JAHR 1988: 3 Millionen GENERISCHE N AME: Erythromycinstearat MARKENNAME: E-mycin, Eryc ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Breitbandantibiotikum, das für Penicillin- oder Tetracyclinallergiker geeignet ist. MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN; Übelkeit, Durchfall, Hautausschlag, Juckreiz NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 2,9 Millionen GENERISCHER NAME: Acetaminophen mit Codein MARKENNAME: Tylenol mit Codein, Anacin-3 mit Codein Aspirin-Ersatz zur Schmerzlinderung Lebern von Menschen, die täglich mehr als 3 bis 4 Unzen Alkohol konsumieren NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 2,5 Millionen ALLGEMEINER NAME: Erythromycin-Basis MARKENNAME: siehe oben NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 2,1 Millionen GENERISCHER NAME: Cephalexin MARKENNAME: Keflex ZWECK VON ARZNEIMITTEL: Antibiotikum zur Behandlung von Blasenentzündung, Bronchitis MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Durchfall NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 1,8 Millionen GENERISCHER NAME: Amitriptylin MARKENNAME: Amitril, Elavil, Endep bei Schlaflosigkeit MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Schläfrigkeit, Schwitzen, Schwindel, verschwommenes Sehen 1988 NEUE VERORDNUNGEN: 1,7 Millionen ALLGEMEINER NAME: Furosemide MARKENNAME: Lasix ZWECK VON ARZNEIMITTEL: starkes, schnell wirkendes Diuretikum zur Behandlung von Bluthochdruck MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Schwindel und Kaliummangel NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 1,6 Millionen GENERISCHER NAME: Diazepam MARKENNAME: Valium auch zur Behandlung von epileptischen Anfällen. MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Benommenheit und Schwindel; Medikament kann bei längerer Einnahme zur Gewohnheit werden NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 1,5 Millionen GENERISCHER NAME: Phenobarbital MARKENNAME: Barbita, Luminal ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Antikonvulsivum zur Vorbeugung von epileptischen Anfällen MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Schläfrigkeit, Ungeschicklichkeit, Schwindel NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 1,5 Millionen ALLGEMEINER NAME: Hydrocortison-Creme MARKENNAME: Cortaid, Hytone ZWECK DES ARZNEIMITTELS: in topischer Form, verwendet bei Allergien und als entzündungshemmend MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: in hohen Dosen können Akne und Gewichtszunahme auslösen NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 1,5 Millionen ALLGEMEINER NAME: Sulfamethoxazol mit Trimethoprim MARKENNAME: Gantanol, Gantanol DS, Bactrim, Septra ZWECK DES ARZNEIMITTELS: antibakterielles Mittel zur Behandlung von Harnwegsinfektionen, Gonorrhoe und Pneumocystis-Pneumonie MÖGLICH: Übelkeit, Appetitverlust 1988 GESCHRIEBENE NEUE VERORDNUNGEN: 1,4 Millionen ALLGEMEINER NAME: Dipyridamol MARKENNAME: Persantine ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Thrombozytenaggregationshemmer, der normalerweise zusammen mit Aspirin verabreicht wird „dünnes“ Blut von kürzlich erlittenen Herzinfarkt- oder Schlaganfallpatienten MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Übelkeit NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 1,3 Millionen GENERISCHER NAME: Nitroglycerin MARKENNAME: Nitrostat, Nitrodisc ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Linderung der Symptome von Herzerkrankungen MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Kopfschmerzen, Flush , Schwindel NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 1,2 Millionen GENERISCHER NAME: Nystatin MARKENNAME: Mycostatin, Nilstat ZWECK DES ARZNEIMITTELS; zur Behandlung von Soor und Vaginalinfektionen Übelkeit und Erbrechen können bei oraler Einnahme hoher Dosen auftreten NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 1,2 Millionen ALLGEMEINER NAME: Triamcinolon MARKENNAME: Aristocort, Azmacort, Kenalog ZWECK DES ARZNEIMITTELS: topische Form zur Behandlung von Ekzemen, orale Form zur Behandlung von Hypophysen- oder Nebennierenerkrankungen MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Gewichtszunahme, Akne, Verdauungsstörungen bei oraler Einnahme NEUE VERORDNUNGEN VON 1988: 989.000 ALLGEMEINER NAME: Propoxyphennapsylat mit Paracetamol MARKENNAME: Darvon, Dolene ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Schmerzmittel MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN Schwindel, Benommenheit, Übelkeit NEUE VERORDNUNGEN, DIE 1988 GESCHRIEBEN WURDEN: 963.000 ALLGEMEINER NAME: Lorazepam MARKENNAME: Ativan ZWECK DES ARZNEIMITTELS: zur Behandlung von depressionsbedingter Angst und Schlaflosigkeit NAME: Tofranil ZWECK DES ARZNEIMITTELS: trizyklisches Antidepressivum, das manchmal zur Behandlung von Bettnässen bei Kindern angewendet wird. MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN : Schwitzen, Mundtrockenheit, verschwommenes Sehen, Schwindel NEUE VERORDNUNGEN 1988 GESCHRIEBEN: 922.000 ALLGEMEINER NAME: Schilddrüse MARKENNAME: Armor Thyroid, Thyroid Strong ZWECK DES ARZNEIMITTELS: zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen einschließlich Kropf MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: erfordert regelmäßige Überwachung NEUE VERORDNUNGEN GESCHRIEBEN 1988: 10.000 ALLGEMEINER NAME: Metronidazol MARKENNAME: Flagyl, Protostat ZWECK DES ARZNEIMITTELS: zur Behandlung von Geschlechtskrankheiten und Amöbenruhr MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Übelkeit, Appetitlosigkeit, dunkler Urin, Bauchschmerzen NEUE VERORDNUNGEN 1988 GESCHRIEBEN: 870.000 GENERIC NAME: Meclizine Antivert, Bonine MARKENNAME: Antihistaminikum und Antiemetikum zur Behandlung von Reisekrankheit und Innenohrerkrankungen ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Schläfrigkeit, Mundtrockenheit NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 831.000 GENERISCHER NAME: Allopurinol MARKENNAME: Lopurin, Zyloprim ZWECK VON ARZNEIMITTEL: Langzeitprävention von wiederkehrenden Gichtanfällen MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: kann Schläfrigkeit verursachen; Alkohol erhöht die Nebenwirkungen des Medikaments NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 827.000 ALLGEMEINER NAME: Eisensulfat MARKENNAME: Feosol-Kapseln ZWECK DES ARZNEIMITTELS: Eisenergänzung zur Behandlung von Anämie MÖGLICHE NEBENWIRKUNGEN: Verstopfung, Durchfall NEUE VERORDNUNGEN IM JAHR 1988: 63.000 Quelle: Pharmacy Mal; Referenz für Ärztetische; Der wesentliche Leitfaden für verschreibungspflichtige Medikamente; Der AMA-Leitfaden für verschreibungspflichtige und rezeptfreie Medikamente