logo

NFL-TRANSAKTIONEN

Atlanta Falcons -- Veröffentlicht G/T Bob Brotzki, P. Keith English, RB Undra Johnson, DB zurück Calvin Loveall, ehemaliger Maryland WR James Milling, RB Greg Paterra, WR Kitrick Taylor und TE Danta Whitaker. Erwarb auch C Guy Bingham von den Jets. Buffalo Bills – Freigelassene ehemalige Maryland QB Stan Gelbaugh, WR Trumaine Johnson, RB Gordie Lockbaum, S Brian Jordon (Richmond), WR Bernard Ford, OT Caesar Rentie, LBs Tom Erlandson und Dan Murray, DE Ralph Jarvis und OT Tony Brown. Setzen Sie RB Robb Riddick und den ehemaligen Maryland NT Bruce Mesner, die beide Knieverletzungen haben, und LB Richard Harvey, der eine Schulterverletzung hat, auf die verletzte Reserveliste. Chicago Bears -- Cut OG Kurt Becker, DTs Sean Smith und John Shannon, C John Adickes, DB Todd Krumm, QB Brent Snyder, FB Bryan Bero, RBs Curtis Stewart und Brian Taylor, TE James Coley, WR Tom Waddle und LB Steve Hyche . Cincinnati Bengals -- Cut OL Freddie Childress, CB Cornell Holloway, QB Todd Philcox, TE Rich Gicewicz; DB Richard Caray, T Tim Moyer, LB Chris Chenault und LB Kerry Owens. Veteran T Joe Walter wurde auf die Liste der körperlich nicht in der Lage stehenden Leistungen gesetzt. Unterzeichnete OG Max Montoya, der die 37-tägige Wartezeit beendete. Cleveland Browns – Verzicht auf LB Barry Krauss, RBs Tony Baker und George Swarn, TEs Rick Aeilts und John Talley, WRs J.J. Birden und Darryl Usher, OTs Darryl Haley und Mike Graybill, QB Mike Norseth und DBs Kerry Glenn und Robert Lyons. Dallas Cowboys – Cut WR Ray Alexander, OT Scott Adams, LB Rod Carter, DT Chuck Ehin, TEs Keith Jennings und Ex-Redskin Anthony Jones, DL Jeff Roth, Ricky Siglar und Tony Simmons, RB Junior Tautalatasi und LBs Ken Tippins und Gregor Gilbert. Denver Broncos – OT Dave Studdard wurde zusammen mit S Mike Harden, LB Jim Ryan, DE Freddie Gilbert, QB Ken Karcher, DB Kevin Guidry, WR Gary Lee, TE Paul Green, RB Wayne Williams und DL Kevin Brookst entlassen. Detroit Lions – Schneiden Sie drei der Starter der letzten Saison ab – QB Rusty Hilger, WR Pete Mandley und DB Devon Mitchell. Außerdem schneiden OL Scott Barrows und Chris Gambol, DE James Cribbs, RBs Bobby Joe Edmonds und Scott Williams; Ex-Redskins DB Raphel Cherry und DB Willie Tullis sowie die LBs Keith Karpinski, Derrick Little und Tim Walton. Green Bay Packers -- Ex-Redskins TE Clint Didier und die QBs Randy Wright und Blair Kiel führten die Schnittliste an, zusammen mit den WRs Phillip Epps und Walter Stanley, RB Darryl Harris, FB Paul Ott Carruth, OT Jeff Lucas, TE und Mark Keel, NT Jerry Boyarsky, DE Mark Hall, LB Todd Howard und CB Mickey Sutton. Houston Oilers – Cut S Quintin Jones, WRs Drew Hill, Vince Courville und Rod Harris, QB Chuck Hartleib, Ss Bo Orlando und Domingo Bryant, RB Larry Emory, DB Rayford Cooks, CB Billy Bell, LB Tracy Rogers, DE Anthony Spears und Ts Brian Smider und Vince Stroth. Indianapolis Colts – Cut WR Matt Bouza, RB George Wonsley, DBs Craig Swope und Chuckie Miller, Charles Washington, ehemaliger Maryland OT Ben Jefferson, QB Wayne Johnson, Ex-Redskins OL Dan McQuaid, NT Dave Puzzoli und LB Ronnie Washington. Kansas City Chiefs – Verzichtet auf RB Paul Palmer, WR Darren Chandler, LB Anthony Griggs, OG Byron Ingram, OT Dave Smith, NT Mike Stensrud, RB Todd McNair, LB Ron Sancho, CB Marcus Turner und OG Michael Harris. Los Angeles Raiders – Schneiden Sie drei ehemalige Pro Bowl-Spieler ab: CB Mike Haynes und LBs Otis Wilson und Matt Millen. Außerdem schneiden CB Mike Richardson, OL Chris Riehm, DL Malcolm Taylor, QB Vince Evans und QB Jeff Francis, RB Doug Lloyd, DB Dan Land, LB Joe Cormier, TE Charles Henry und DT David Caldwell ab. Los Angeles Rams -- Cut QBs Steve Dils und Jeff Carlson, T Kevin Robbins; S. Thom Kaumeyer; G Warren Weizen; WR Thomas Henley; RB Mel Farr Jr.; FB Pernell Taylor; C Rodney Lossow; DT Henry Brown; LB Richard Brown; C/G Navy Tuiasosopo und TE Richard Ashe. Miami Dolphins – K Fuad Reveiz in die verletzte Reserve gestellt. Veröffentlicht LB Bob Brudzinski, CB Don McNeal, S Bud Brown, QB Cliff Stoudt, LB E.J. Junior, WR Andre Brown, ehemaliger Maryland DB J.B. Brown, K Pete Stoyanovich, LB Wes Pritchett, WR Deval Glover, NT Bert Weidner, DB Bobby Watkins, DL Nate Hill, RB Gerald White und OT Barry Pettyjohn. Minnesota Vikings -- K Chuck Nelson wurde zusammen mit den WRs Jarrod Delaney und Deven Harberts, den OTs John Hunter und Jeff Mickel, TE Paul Jokisch, RB Rick Bayless, DT Benji Roland, DE Jeff Faulkner, LB Darrell Ellison, CBs Daryl Smith und Joe . geschnitten Fuller, S. Ken Johnson und P. Chris Becker. New England Patriots – WR Irving Fryar hat einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Verzichtet auf DEs Chris Gannon und Peter Shorts, NT Emmanuel McNeil, RB Eric Mitchell, OGs David Douglas, WR Mike Jones, LB Terrence Cooks, S Darryl Holmes und TE Willie Scott. New Orleans Saints -- Cut ehemaliger Pro Bowl P Brian Hansen, G Doug Marrone, TE Mitch Andrews, RB Bobby Morse, DL Deatrich Wise und Michael Simmons, LBs Stacy Harvey und David Griggs, OTs Richard Cooper und Glenn Derby, DBs Bennie Thompson und Calvin Nicholson und WR Darrell Colbert. New York Jets – Verzicht auf LB Ken Rose, TE K.D. Dunn und S. George Radachowsky. Philadelphia Eagles -- OL Reggie Singletary wurde zusammen mit LB Dwayne Jiles, OL Matt Patchan, Ex-Redskins WR Derek Holloway, DE Donald Evans, RB Lakei Heimuli, DT Joe Schuster, S Alan Dial, DE David Bailey, OG Paul Berardelli, WRs Anthony Edwards und William Osborn und S Tyrone Jones. Phoenix Cardinals – LB Ricky Hunley wurde zusammen mit LBs Tyrone Jones und Richard Tardits, DEs Sean McNanie und David Edeen, FB Jessie Clark, RBs Tony Jeffery und John Burch, WR Mark Bellini, DL Mike Dwyer, TE Tim Jorden und CB Michael geschnitten Rand. Pittsburgh Steelers – Drei ehemalige Starter – WR Charles Lockett, SS Cornell Gowdy (Central) und TE Preston Gothard – wurden aufgegeben. Ebenfalls veröffentlicht wurden QB Rick Strom, WR Mark Stock, NTs Chris Asbeck und Carlton Haselrig, WR Eric Wilkerson, LB Tracy Simien, DE Lester Brinkley und OLs John Stroia und John O'Neill. San Diego Chargers -- Cuts enthalten RB Timmy Smith, K Chris Bahr, TE Craig Davis, WR Dokie Williams, DL Tyrone Keys und Karl Wilson, DBs Michael Brooks, Ex-Redskins DB Johnny Thomas, DB Elliot Smith, G Stacy Searles und LB Ricky Andrews. San Francisco 49ers – WR Terry Greer, S Tom Holmoe, LB Ron Hadley, T Dave Culity, CB Wayne Davis, LB C. Wayne Davis, TEs Mark Gehring und Rod Jones, LB Antonio Goss, DT Mace Gouldsby, S Johnny Jackson, WR Walter Murray wurden freigelassen. Seattle Seahawks -- Cuts enthalten WR Mark Pattison, S David Hollis und T Curt Singer, TE Jon Embree, Ex-Redskins OG Darrick Brilz, DE Steve Wilburn, LB Joe Cain, RB Lucius Floyd, DE Jethro Franklin, CB James Henry, LBs Rod Stephens und Jeff Stephenson und WR Willie Bouyer. Tampa Bay Buccaneers -- Veröffentlicht QB Kerwin Bell, CB Anthony Florence, RB Patrick Egu, WR Herb Duncan, S Sherman Cocroft, OT Mark Cooper, TEs Greg Baty und Ex-Redskins Ron Middleton, K John Carney, RB John Harvey, LBs Pete Najarian und Maurice Oliver und DE Rhondy Weston.