logo

Syrien von landesweitem Stromausfall betroffen

BEIRUT -Ein landesweiter Stromausfall erwischte Syrien am Donnerstag, berichteten staatliche Medien, inmitten einer von den Weltmächten vermittelten teilweisen Waffenruhe.

Die offizielle syrische arabische Nachrichtenagentur berichtete unter Berufung auf einen Beamten des Elektrizitätsministeriums, dass der Stromausfall alle Provinzen des kriegszerrütteten Landes erfasst habe. Später hieß es, die Macht sei in einigen Gebieten zurückgekehrt.

Einen Grund für die Kürzung nannte der Bericht nicht.

Die Nachrichtenagentur teilte unter Berufung auf das staatliche Telekommunikationsunternehmen mit, dass die Internetdienste infolge einer plötzlichen Beschädigung eines der Netzknotenpunkte teilweise gestoppt wurden.

Obwohl Stromausfälle in Syrien an der Tagesordnung sind, ist es selten, dass das ganze Land davon betroffen ist. Stromausfälle wurden häufig durch Angriffe von Rebellengruppen verursacht, die sich der Regierung von Präsident Bashar al-Assad widersetzten.

Die Kämpfe haben seit Inkrafttreten des Waffenstillstands am Samstag deutlich abgenommen, überwacht von Nationen wie den Vereinigten Staaten und Russland.

Weiterlesen:

Die heutige Berichterstattung von Post-Korrespondenten auf der ganzen Welt